Teilen: 

Phase 2: La Sportiva nimmt die Produktion wieder auf und öffnet seine Brandstores wieder


Ab Montag 18. Mai werden die Produktionsstätte von Ziano di Fiemme und die Markenshops gemäß den Sicherheitsstandards wiedereröffnet

Ziano di Fiemme – Mundschutz, Handschuhe und Abstand gehören zum Alltag in der Phase 2 im Kampf gegen das Coronavirus. La Sportiva ist bereit, diese neue Phase in Sicherheit anzugehen: Ab Montag, 18. Mai wird die Produktion der Kletter- und Bergschuhe in der Produktionsstätte von Ziano di Fiemme offiziell wieder aufgenommen, gemeinsam mit der ganzen Produktion. In der Anfangsphase werden die über 200 Produktionsmitarbeiter (von insgesamt über 360 Personen in gesamten Betrieb) im Zweischichtbetrieb vier Stunden lang arbeiten, während die Angestellten nach Möglichkeit weiterhin im Homeoffice bleiben werden, um die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig in der Firma befinden, einzuschränken. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen wird jeweils die Körpertemperatur gemessen, und das Kommen und Gehen wird abwechselnd erfolgen, um eine höhere Sicherheit der Personen zu gewährleisten und das Risiko von Versammlungen zu minimieren.

„Wir werden endlich wieder tätig, wenn auch noch nicht zur 100%“, erklärt Lorenzo Delladio, CEO & Vorsitzende – „Man muss das Unternehmen und die ganze Lieferkette wieder hochfahren, mit dem Ziel, die volle Produktionskapazität im Juni wieder zu erreichen. Die Reaktion des Markts wird dabei entscheidend sein. Diese werden wir auch an der Wiedereröffnung unserer Markenstores erkennen, die am Montag, 18. Mai gemäß den Sicherheitsvorschriften der Regierung stattfinden wird. Dank des Einsatzes unserer Sicherheitsbeauftragten, die in Rekordzeit alle Maßnahmen zur Eindämmung der Ansteckung aufgenommen und umgesetzt haben, hätten wir die Produktion bereits am 4. Mai wieder aufnehmen können. Doch wir haben lieber gewartet, um gleichzeitig die Produktion hochzufahren und die Brandstores wieder zu öffnen”.

Mit Ausnahme der Schließung in den ersten zwei Wochen ist die Produktionsstätte von Ziano eigentlich nie richtig zum Stillstand gekommen. Eine Task Force von 18 Mitarbeitern wurde aus der Kurzarbeit zurückgerufen und hat eine Produktionslinie von 5.000 Mundschutzmasken pro Tag für den Zivilschutz Trient ins Leben gerufen, während die R&D-Abteilung akribisch an der Entwicklung der exklusiven Stratos Mask gearbeitet hat: Die Maske ist waschbar, wiederverwendbar und trägt auch zur Nachhaltigkeit der Schutzausrüstung in dieser Phase 2 bei „Wir sind jetzt bereit, diese Maske mit austauschbarem Filter, die sowohl für den Alltag als auch für den Outdoor-Sport geeignet ist, zu vermarken“, erklärt Delladio. „Noch im Mai wird es möglich sein, die Maske in unserem Onlineshop zu erwerben, und ab Juni wird der Versand starten. Dieses Projekt hat uns viel abverlangt, aber auch sehr motiviert. Es war für uns als Schuhwerk-Hersteller nicht einfach, die Produktion auf Schutzausrüstung wie die Stratos Mask umzustellen”. 

Innovation, Ethik und Nachhaltigkeit sind weiterhin die treibende Kraft von La Sportiva, seit 1928.

Produkt-Highlights