Teilen: 

La Sportiva und ihre „grüne“ Seite an der ISPO 2019


Der Betrieb zeigt weiterhin seinen Einsatz im Bereich Umweltverträglichkeit und wird mit seiner Skialp-Bekleidungslinie aus ECO-Recycled Gewebe und den Pebax Bio-Based Skitourenschuhen, offiziell Mitglied der Organisation 1% For the Planet.

Fleimstal, Trentino – 2019 startet La Sportiva, weltweit führend im Outoorbereich mit seinem Schuhwerk und der technischen Bekleidungslinie, im Zeichen der Umweltverträglichkeit mit Lösungen, Materialien und Zertifizierungen, welche die Umweltbelastung der eigenen Produkte auf ein Minimum reduzieren, durch. Die Firma setzt sich noch mehr für die Umwelt ein und unterstreicht dies mit neuen Produkten und Aktionen.

An der ISPO Messe in München wird La Sportiva offizielles Mitglied der internationalen Organisation 1% For the Planet. Die Mitglieder dieser Organisation spenden 1% ihres jährlichen Umsatzes für Projekte im Umweltsektor. „Es ist uns ein großes Anliegen uns für die Umwelt einzusetzen – erklärt Lorenzo Delladio, CEO und Präsident des Betriebes. Wie sämtliche ISO Bescheinigungen bestätigen, setzt unser Betrieb seit jeher ein besonderes Augenmerk auf die Umwelt. Unsere größten Ziele sind: die C02 Emissionen unserer Produktionskette am Fuße der Dolomiten im Fleimstal zu minimieren, die Bluesign Zertifizierungen, das vielfache Zusammenarbeiten mit Umweltverbänden wie z.B. dem EOCA (dem wir 20% unserer Black Friday Einnahmen gespendet haben), die Wiederverwertung zu 60% unserer Produktionsabfälle, Stundeneinsätze unserer Angestellten bei Umweltaktionen und all die andere Bemühungen, welche in unserem CSR Dokument festgehalten sind. 1% For the Planet zertifiziert unser Engagement im Bereich Umweltschutz und unsere Zusammenarbeit mit anderen Betrieben um der Erderwärmung, wahre Gefahr für unseren Planeten, entgegenzuwirken.“

Neuigkeiten gibt es auch unter den „Apparel“ und „Hardgoods“ Produkten unserer Winterkollektion FW19/20, welche wir an der ISPO 2019 vorstellen.

Die neue Ski-Tour Bekleidungslinie enthält Kleidungsstücke, welche vollständig oder teilweise auf Gewebearten und/oder Fütterungen zurückgreifen, die aus recyceltem und RePET® zertifiziertem Polyester bestehen. Diese Faser wird aus Plastikflaschen am Ende ihres Verwendungszyklus gewonnen wird. Die Bekleidungsstücke mit der Etikette „RECYCLED FABRIC & INSULATION“  garantieren:

- Jedes petrochemische Produkt wird durch Fasern ersetzt, welche aus recyceltem Polyester gewonnen werden.
- Das Bekleidungsstück trägt zur Reduzierung der Umweltbelastung bei.
- Langlebigkeit und lang anhaltende Qualität wird garantiert
- Eine geringere Produktion an CO2 (ca. 54% weniger als eine herkömmliche Faserproduktion) beim Produktionsprozess der Fasern aus recyceltem Polyester.

Dies betrifft Produkte wie Zeal JKT, Inversion Primaloft Vest, Meridian Primaloft JKT, noch Phase Down JKT und Faster Primaloft JKT. Es ist kein Zufall, dass bei den meisten dieser Bekleidungsstücken Primaloft des amerikanischen Brands zum Einsatz kommt, welcher La Sportiva die innovative Primaloft® Silver Active Eco Insulation Fütterung zur Verfügung stellt. Dieses wird gänzlich aus recyceltem Plastik gewonnen. Bei den Baselayern verwendet La Sportiva Polygiene® Treatment, eine antibakterielle und geruchsneutralisierende Behandlung. Die Bekleidungsstücke können mehrmals getragen werden, müssen daher auch weniger oft gewaschen werden und dies wirkt sich positiv auf die Umwelt aus.

Bei den Hardgoods vervollständigt sich die Skitourenlinie mit dem neuen Skorpius CR Skitourenschuh für fortgeschrittene Skitourengehen: mit Carbon verstärkte Schale für kraftvolles und sicheres Skifahren, geeignet für Tech, AT und TR2 Bindungen, Schale und Schaft mit innovativem umweltfreundlichen Pebax®, Rnew® bio-based Material, ein Polymer das vom Rizinusbaum gewonnen wird.

Zeitgleich investiert der Betrieb weiterhin in seinen „Rennstall“ mit der fünften Auflage des Modells Stratos, dem STRATOS V (V steht für „victory“, aber nicht nur, sondern auch für die römische Zahl fünf), der noch leichter ausfällt (540 g inklusiv Innenschuh) und schon an den Füßen des amtierenden Weltmeisters Michele Boscacci zu sehen ist, welcher seinen Vertrag mit La Sportiva für weitere 5 Jahre verlängert hat.

Auch im Bereich Footwear gibt es einige Neuankünfte, mit dem TX Top GTX, Zustiegsschuh der bekannten Traverse X Serie mit integrierter Kleingamasche und super grippiger Vibram® Megagrip Sohle, dem neuen Winter Running Modell Kaptiva GTX, die Winterversion des SS19 Modells mit der neuen Gore-Tex® Invisible Fit Membrane, welche direkt auf den Schaft laminiert wird und maximale Beweglichkeit und Passform bietet und den neuen Blizzard GTX:  erster La Sportiva Trail Running Schuh mit schon integrierten Spikes für sicheres Laufen bei Schnee und Eis.

„Save the best for last“: nach zweijähriger Testphase an den Füßen von Simone Moro und Tamara Lunger feiert der neue OLYMPUS MONS CUBE sein Debüt. Dieses ausgereifte 8000ender Modell wurde mit neuen technischen Features, wie der zweifache BOA® Fit System Verschluss, die isolierende Primaloft® Gold Aerogel Brandsohle und die Sohle mit zweifach Gummimischung  Vibram® Morflex und Vibram® Litebase, ausgestattet. Das Produkt ist eines der wärmsten am Markt und ist ein Kunstwerk unter den Expeditionsprodukten. An der Schuhspitze wurde der Höhenbergstiefel mit einem Insert für Skitourenbindungen ausgestattet, ideal für arktische Querungen und von Moro und Lunger während ihrer letzten Expedition im sibirischen Chersky Range, einer der kältesten Orte der Welt, getestet.

Ein ereignisreiches Jahr mit vielen neuen Produkten. Der Betrieb aus dem Trentino ist stets auf der Suche nach neuen Lösungen zur Weiterentwicklung seiner Produkte für alle Bergbegeisterten mit einer stark umweltfreundlichen Ausrichtung.

Innovation, Leidenschaft, Tradition, konstantes Forschen. Seit 1928

Produkt-Highlights