Teilen: 

La Sportiva präsentiert das Ultra Trail Team


Der italienische Brand aus dem Trentino bildet das erste Endurance-Wettkampfteam mit internationalem Flair

Ziano di Fiemme – La Sportiva ist bekannt für technisches Schuhwerk für Bergläufe und ist Innhaber der registrierten Mountain Running Marke, welche schon im Jahre 2000, als Trail Running noch in den Kinderschuhen steckte, registriert wurde. Heute präsentiert La Sportiva das erste internationale Ultra Running Team. Der “König” der Disziplin, Anton Krupicka hat schon 2016 sein Firmen-Commitment für diese Disziplin, mit seiner Rückkehr zu den gelb/schwarzen Farben (im August wird ein Virtual Reality Video über den Amerikaner erscheinen) bestätigt. Heute, im Jahr 2018 entsteht ein gut besetztes Team, welches in der endurance Welt auftreten wird. Bekannt sind La Sportivas Wettkampfschuhe für die etwas bergigere Trail Running Seite wie Skyraces und Vertical Kilometer. Seit geraumer Zeit hat La Sportiva auch Produkte, wie den Akasha, Ultra Raptor und Akyra eingeführt, welche speziell dem Ultra Trail gewidmet sind.

Durchläuft man schnell die Namen des Teams, so hebt sich der Name des Franzosen Sacha Devillaz hervor. Der neunundzwanzigjährige verfügt über ein hervorragendes Palmares, wobei der Franzose seit 10 Jahren vor allem in den sehr langen Disziplinen Fuß gefasst hat. 2014 fällt er erstmals in der internationalen Szene, mit einem zwölften Platz beim 80km Rennen du Mont Blanc auf und im darauf folgenden Jahr besetzt er den 4. Platz bei der CCC. Unter seinen besten Ergebnissen finden wir den Sieg – zwei Jahre hintereinander - beim Goretex Maxxi race (2017 und 2018) und immer im Jahr 2017 ein 1. Platz beim X-Alpine solo di Verbier in der Distanz von 110 km und 9000 Höhenmetern im Aufstieg.

Ein weiterer Topathlet des Teams ist Roberto Mastrotto: 15. bei der LUT 2k18 mit 14 Stunden und 10' Minuten (120 km mit fast 6000 +Hm), wobei er seinen Rekord des Vorjahres um 40 Minuten unterboten hat und weitere super Platzierungen: 100eLode mit einer Rekordzeit (9h und 48'), welche er auch schon im Jahr 2017 gewonnen hat, einen weiteren 1. Platz beim 100 Meilenlauf von Istrien und einem 1. Platz bei seinem Heimrennen, dem Durona Trail. Seine nächsten Ziele? UTMB im August und der Ultra Trail Oman (137 km mit fast 8000 +Hm) Ende November.

Neu auch die Amerikanerin Clare Gallagher, welche in den letzten Jahren bei den härtesten endurance Wettkämpfen gesiegt hat: Siegerin beim Leadville100 2016 (Wettkampf dessen Hauptsponsor ab 2019 La Sportiva sein wird) und beim CCC im Jahr 2017. Auch das Jahr 2018 hat schon einiges mit sich gebracht: 1. beim Sciacchetrail, achte in Penyagolosa (85 km/4900 + Hm) und einen unter Leiden erkämpften neunten Platz beim LUT.

Rückgrad des Teams der Südtiroler Christian Insam, der sein Können in den letzten Jahren mit Podesten bei den härtesten endurance Wettkämpfen gezeigt hat: erster beim Sky Run Dolomiti 2015 (132 km und fast 9000 +Hm), fünfter Platz im selben Jahr beim Orobie Ultra Trail mit 140km, 2016 Sieger bei Trail du Cro (110km) und einem verletztungsbedingten Rückzug kurz vor dem Ziel in zweiter Position bei Tor des Geants. Dann noch dritter 2017 beim Dolomiti Extreme (102km 7000+Hm). Sein Jahr 2018 sieht ihn beim Gran Trail di Courmayeur (105km) in vorderster Front, ebenso beim Ultra Tour del Monterosa.

Letzte vom Team, aber deshalb nicht weniger wichtig, new-comer Elisabeth Luchese, welche eben erst mit den Wettkämpfen auf langer Distanz begonnen hat und 2018 einen guten siebten Platz beim AIM Energy Trail erzielt hat, während sie beim Duerocche Trail (48km) dritte und zweite beim 100eLode wurde. Beim LUT kommt sie als sechste Italienerin in ca, 20 Stunden ans Ziel.

So vervollständigt sich das La Sportiva Mountain Running Team wo jetzt Athleten in den Wettkämpfen Vertical, Sky Trail und Ultra antreten: diese Spezialisierung entspricht ganz der Philosophie des Betriebes und der off-road Wettkämpfe der Welt. Die Betriebsstrategie im Kletterbereich der 70iger Jahre wird hier weitergeführt: La Sportiva, weltweit Leader in der Produktion von Kletterschuhen, mit der Herstellung von speziellen Produkten für dessen Athleten und den verschiedenen Disziplinen die das Kletterkaleidoskop darstellen.  

#WeAreMountainRunners

Produkt-Highlights