Tamara Lunger trägt La Sportiva

Tamara Lunger trägt La Sportiva

Das Vorhaben, das gerade abgeschlossen wurde, hätte Geschichte schreiben können als eine der schwierigsten und faszinierendsten Überschreitungen des modernen Bergsteigens: Das mittlerweile konsolidierte Team von Extrembergsteigern mit der Südtirolerin Tamara Lunger und Simone Moro aus Bergamo war in diesen Monaten mit der ersten Winter-Überschreitung der Gipfel des Gasherbrum I (8.068 m) und Gasherbrum II (8.035 m) beschäftigt, die im fernen Jahr 1984 nur den Bergsteiger-Legenden Reinhold Messner und Hans Kammerlander gelungen ist.

Ein außergewöhnliches Unterfangen, das Tamara und Simone mit großer Vorsicht angegangen waren, indem sie sich für eine künstliche Akklimatisierung im terraXcube entschieden hatten, dem Zentrum für Extremklima-Simulationen von Eurac Research, der Teil des Innovationszentrums Südtirol (NOI Techpark) ist. Das Ziel war, einerseits die Akklimatisierung vor Ort zu beschleunigen, anderseits die Auswirkungen der Höhe auf die Herz-Kreislauf- und Stoffwechselfunktionen, auf die Atmung sowie auf die kognitiven Fähigkeiten zu untersuchen. Die gewonnenen Erkenntnisse kommen der medizinischen sowie der Heilkundeforschung zugute. Die Expedition wurde am 19. Januar wegen eines unterwarteten Absturzes in eine Gletscherspalte abgebrochen. Tamara und Simone haben keine ernsthaften Schäden erlitten, aber der gesunde Menschenverstand und die stets widrigen Wetterbedingungen haben die beiden Alpinisten dazu bewegt, wieder heimzukehren.

Bei der Expedition auf die Gipfel des Karakorums hat Tamara zum ersten Mal Produkte von La Sportiva getragen, dem führenden Unternehmen aus dem Trentino im Bereich der Outdoor-Schuhe und Bekleidung, das seit einigen Monaten offizieller technischer Partner von Tamara Lunger ist und die Athletin sowohl mit Schuhen als auch mit Bekleidung ausstattet. Die Südtirolerin hat sich dafür entschieden, zumindest für die nächsten drei Jahre das Total-Look La Sportiva zu tragen. Tamara hat in der technischen und wärmenden Bekleidung des Unternehmens aus dem Fleimstal die perfekten Begleiter für ihre Projekte gefunden, so wie es die Bergschuhe mit dem unverwechselbaren gelben Berg auf dem schwarzen Feld schon immer sind.

Tamara trägt die leistungsstärksten Kleidungsstücke der La Sportiva Winter Mountainware-Linie sowie die wasserdichten und atmungsaktiven Schichten aus GORE-TEX®-Membranen der Premium-Linie La Sportiva Alpine Tech. Diese Linie wurde speziell für den hochtechnischen Schweizer Markt entwickelt und wird ab Februar exklusiv in einigen wenigen ausgewählten Outdoor-Shops im Alpenraum erhältlich sein.

Und das ist noch nicht alles: An den Füßen von Tamara und Simone feiert der innovative Bergschuh G5 Evo sein Debüt, mit zweifacher Schnellschnürung BOA® Fit System und Vibram Matterhorn-Sohle für maximale Leistung in extremen Gebieten wie dem Himalaya. Mit dem G5 Evo kommt zum ersten Mal in der Geschichte der Bergschuhe für das Extrembergsteigen die innovative, isolierende GORE-TEX® Infinium Thermium - Membran, die Schaft und Brandsohle an Spitze umhüllt, für maximale isolierende und wärmende Wirkung für die Zehen des Alpinisten. 

„Ich arbeite seit vielen Jahren mit La Sportiva zusammen und habe mich immer Teil der Familie gefühlt“, erzählt Tamara. „Es ist ein Unternehmen aus meiner Region, das es mir ermöglicht, Bestleitung zu bringen, das mich begleitet und all meine Leidenschaften unterstützt: vom Bergsteigen bis zum Skibergsteigen und auch bei allen diesen Forschungsvorhaben und persönlichen Entdeckungen, die ich für die nächste Zukunft geplant habe. Bei La Sportiva finde ich viel Aufmerksamkeit gegenüber all dem, was es für mich heute bedeutet, ein Athlet zu sein, der die Berge in all ihren Formen liebt. Diese Marke zu tragen heißt auch, ihre Werte zu tragen, die Werte eines Handwerksbetriebes, der immer auf Höchstleistung für uns Athleten abzielt, mit großer Ethik und Respekt für die Outdoor-Disziplinen und für die Umwelt.”

„Tamara verkörpert alle Werte unseres Unternehmens“, erklärt Lorenzo Delladio, CEO und Präsident von La Sportiva. „Sie hat ausreichend Erfahrung, um die Geschichte des Bergsteigens zu kennen, und gleichzeitig einen einzigartigen Elan, der ihrem jungen Alter und der angeborenen Begeisterung entspringt. Zwei grundlegende Elemente, um diesen Sport auf das höchste Niveau zu bringen. Die Tatsache, dass sie eine Athletin ist, die es liebt, sich auf dem gleichen Gebiet wie die größten Bergsteiger der Geschichte zu messen, macht alles noch spannender. Mit ihr zusammen technische Schuhe und Bekleidung zu entwickeln ist für uns eine tolle Möglichkeit und gleichzeitig die Bestätigung unserer Tätigkeit im Bereich Bekleidung, in dem wir auf Höchstleistung abzielen”.

Wichtig sind auch die Worte von Andreas Marmsoler, dem Verantwortlichen des Global Sponsorship für das Brand GORE-TEX, Co-Sponsor von Tamara Lunger: „Sie ist eine der Alpinisten, die uns am meisten im 21. Jahrhundert inspiriert hat. Es ist nun unsere Aufgabe, sie gemeinsam mit La Sportiva bestmöglich mit den technischsten und innovativsten Produkten auszurüsten, um sie zu unterstützen, ihre Träume zu verwirklichen“.

Der Termin mit den Gipfeln wird vorerst auf die nächste Expedition verschoben, aber die Partnerschaft hat gerade erst begonnen. Großartige Abenteuer erwarten Tamara und ihren neuen Partner in der Seilschaft: La Sportiva. #ForYourMountain